NEWS von Prof. Dr. Susanne Benöhr-Laqueur - Website Prof. Dr. jur. Susanne Benöhr-Laqueur


Prof. Dr. jur. Benöhr-Laqueur   Münster * Bremerhaven
                            

Bremerhaven * Hannover
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

NEWS

Vortrag am 19.5.2022

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur/ Herr Polizeikommissar Daniel Dertenkötter:

"Rechtsextremismus im virtuellen Raum"

"Memes als Propagandamittel"


Sensibilisierung gegen Rechts – theoretische und praktische Perspektiven
Fachtagung
Eine Veranstaltung des Instituts für Geschichte und Ethik der Polizei und öffentlichen Verwaltung (IGE) in Münster



****

22.4.2022

Soeben ist erschienen:

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur/ Frau Polizeikommissarin Tamara Wilde:

Hasspostings sind weder ein Kavaliersdelikt noch ein Ausdruck der staatlich garantierten Meinungsfreiheit, in: Bogner, Alexander/ Decker, Michael/ Nentwich, Michael/ Scherz, Constanze (Hrsg.): Digitalisierung und Zukunft der Demokratie. Beiträge aus der Technikfolgenabschätzung, Baden-Baden 2022, S. 103 ff, https://www.nomos-elibrary.de/10.5771/9783748928928-103/hasspostings-sind-weder-ein-kavaliersdelikt-noch-ein-ausdruck-der-staatlich-garantierten-meinungsfreiheit?page=1 .


****

15.4.2022

Soeben ist erschienen:

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur/ Herr Polizeikommissar Daniel Dertenkötter:


“Umgang der Justiz mit antisemitischen Vorfällen in Hannover” , in:  Benöhr-Laqueur, Susanne / Dertenkötter Daniel: “Umgang der Justiz mit antisemitischen Vorfällen in Hannover” & „Die Causa: Dr. med. Klaus Eikemeier“, in: Tagnungsbeitrag, Landeshauptstadt Hannover, Fachtagung am 9.12.2021: "Umgang von Polizei und Justiz mit antisemitischen Vorfällen", https://www.academia.edu/76509193/Benoehr_Laqueur_und_Dertenkoetter_Landeshauptstadt_Hannover_Tagungsbeitrag , in: academia.edu (15.4.2022), (Erscheinungsdatum 15.4.2022).


****

Vortrag am 9.12.2021

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur/ Herr Polizeikommissar Daniel Dertenkötter:

"Umgang der Justiz mit antisemitischen Vorfällen in Hannover“,

Digitaler Fachtag der Stadt Hannover: Umgang von Polizei und Justiz mit antisemitischen Vorfällen


****


Vortrag am 16.9.2021


Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur:

"Verschwörungserzählungen in Zeiten der Corona-Pandemie"

Gesprächsforum „Politische Bildung und Polizei": (Un-)Soziale Medien, Desinformation und Verschwörungsdenken –
Politische Bildung und Polizei in unübersichtlichen Zeiten
Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, Campus Hahn

****


12.5.2021

Vortrag:

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur :

"Das wird man ja wohl noch einmal sagen dürfen", oder: Woran erkenne ich Volksverhetzung?!

Digitaler Studientag HSPV NRW zur Thematik: Herausforderungen rechter Gewalt für Polizei und Gesellschaft, https://www.hspv.nrw.de/kalender/termine/studientag-herausforderungen-rechter-gewalt-ige


****


11.5.2021

Vortrag:

Frau Prof. Dr. Benöhr-Laqueur/ Frau Polizeikommissarin Tamara Wilde:

"Hasspostings sind weder ein Kavaliersdelikt noch ein Ausdruck der staatlich garantierten Meinungsfreiheit"

NTA9-TA21-KONFERENZ "DIGITAL, DIREKT, DEMOKRATISCH?



****

12.4.2021

Soeben ist erschienen:

Susanne Benöhr-Laqueur: "Kalanag - Manipulator par excellence" Rezension des Buches: Malte Herwig: "Der große Kanalag", München 2021, in: haGalil, Erscheinungsdatum 12.4.2021, https://www.hagalil.com/2021/04/kalanag/.


****


7.4.2021

Soeben ist erschienen:


Susanne Benöhr-Laqueur: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Pandemie, in: Frevel, Bernhard/ Thomas Heinicke (Hrsg.): Managing Corona, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2021, S. 205 ff vgl.: https://www.nomos-shop.de/nomos/titel/managing-corona-id-88520/.

Kontakt: 0160-610 11 91 & dr_benoehr@web.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü